Lokales Anzeige

Kulturgenuss unter freiem Himmel

Die Kammerkonzerte und die Reihe „WeltMusik MusikWelt“ gehören fest zum Kulturangebot in der Region. Als Opherdicker Sommerbühne lässt sich das Angebot in den kommenden Wochen weiterhin realisieren.


24.07.2021

Einfach war die Situation für Kulturschaffende in den vergangenen Monaten nicht. Lange Zwangspausen und leichte Entspannungen wechselten sich ab, an einen gewohnten Kulturbetrieb war nicht zu denken. Und auch derzeit ist man von einem Normalzustand noch immer weit entfernt.

Allerdings konnte man in diesem Jahr auf die Erfahrungen des vergangenen Sommers zurückgreifen. Was im Vorjahr noch als Notlösung entstand, mauserte sich nun zu einer neuen Veranstaltungsreihe: der Opherdicker Sommerbühne. Unter freiem Himmel und vor der beeindruckenden Kulisse des ehemaligen Wasserschlosses treten in den kommenden Wochen Künstlerinnen und Künstler auf, die eigentlich im Rahmen anderer Reihen und in den Räumlichkeiten des Anwesens gespielt hätten.

BVB powered by DEW21

Denn Haus Opherdicke bietet für gewöhnlich zwei Musikreihen eine Heimat, die regelmäßig Kulturliebhaber aus der Region sowie Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt in den Holzwickeder Ortsteil locken. Freunde klassischer Musik genießen die Konzerte der Kammermusikalischen Reihe, während die Angebote unter dem Motto „WeltMusik MusikWelt“ regelmäßig landestypische Klänge verschiedenster Art präsentieren.

An diesem bewährten Angebot ändert sich auch in diesem Jahr nichts, allerdings finden die Konzerte nun unter den besonderen Umständen und mit den geänderten Namen statt. Von- Folk über Jazz bis hin zu Klassik bieten die Open-Air- Veranstaltungen ein buntes Potpourri der Musikgeschmäcker. Vor wenigen Tagen fand der Auftakt der Konzertreihe statt, bis zum 21. August warten jedoch noch viele weitere Angebote.

› 27. Juli: WeltMusik Musik- Welt: Irish Folk mit Cara.

› 28. Juli: Kammerkonzert mit Ioana Cristina Goicea.

› 29. Juli: WeltMusik Musik- Welt mit Jörg Hegemann und Silvan Zingg.

› 30. Juli: Kammerkonzert mit David Stromberg und Florian Uhlig.

› 31. Juli: WeltMusik Musik- Welt mit dem Trio Rocato.

› 5. August: WeltMusik MusikWelt: Jazz mit den Seatown Seven.

› 6. August: Kammerkonzert mit dem Minetti-Quartett.

› 7. August: WeltMusik MusikWelt: spanische Gitarrenmusik mit Oliver Jäger.

› 12. August: Kammerkonzert mit Alexander Koryakin.

› 20. August: Kammerkonzert mit dem Kokopelli Quartett.

› 21. August: WeltMusik MusikWelt: Blues mit der Blue Terrace Blues Band.

Konzertbeginn ist jeweils um 20 Uhr, der Einlass startet ab 18.30 Uhr.

Alternative für den verregneten Sommer

Zwar sind die Konzerte als Freiluftveranstaltung geplant, aber das Wetter hat in den vergangenen Wochen in dieser Hinsicht nicht immer mitgespielt. Darunter leider auch zum Auftakt der Sommerbühne, die allerdings nicht in das sprichwörtliche Wasser fallen musste. Denn auch bei der Suche nach einem regensicheren Spielort konnten die Organisatoren auf Erfahrungen aus dem Vorjahr zurückgreifen. Auf die Sommerbühne folgte da die Herbstbühne, die in der Scheune stattfand. Hierhin wich man auch zum Auftakt aus.

Neues System für den Kartenvorverkauf

Durch die Option steht dem Konzertvergnügen in den kommenden Wochen also wenig im Wege und man kann sich schon einmal die Tickets für das Konzert der Wahl sichern. Das jeweilige Kartenangebot richtet sich nach den dann gültigen Bestimmungen der Corona- Schutzverordnung, wird aber in jedem Fall auf maximal 250 Besucher begrenzt sein. Der Kreis kooperiert ab sofort mit dem Dienstleister Eventim, weshalb sich die Ticketbestellung anders gestaltet als bisher.

Tickets können über den Online-Shop unter www.ticketservice.kreis-unna.de reserviert werden und kosten je 15 Euro (zuzüglich 1 Euro Ticketgebühr und 1,12 Euro Vorverkaufsgebühr). Die reservierten Karten gibt es als „ticketdirect“ zum selber ausdrucken oder an der Abendkasse hinterlegt. Alternativ gibt es die Möglichkeit, die Tickets gegen eine Gebühr von 3,90 Euro pro Auftrag per Post zu erhalten. Besitzer einer RUHR.TOPCARD erhalten 50 Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis.

Für Fragen rund um den Ticketkauf stehen die Ansprechpartner Chantal Gosens (Tel. 02303/27-17 41) und Heinz Kytzia (Tel. 02303/27-2541) zur Verfügung.